lunes, 20 de julio de 2015

Stephen Covey Die sieben wege fur Effectivität

1. Weg: Pro-aktiv sein  Ser Proactivo

Pro-Aktivität bedeutet nicht nur, die Initiative zu ergreifen. Es beinhaltet auch, anzuerkennen, dass wir für unsere Entscheidungen selbst verantwortlich sind, dass wir die Freiheit haben zu wählen – auf Grundlage von Prinzipien statt unserer Stimmungen und Launen oder der Umstände. Pro-aktive Menschen treiben Veränderungen voran und entscheiden sich, kein Opfer zu sein, nicht reaktiv zu sein und die Schuld nicht bei anderen zu suchen.

2. Weg: Comienza con un Fin en la Mente o Metas Claras

Schon am Anfang das Ende im Sinn haben

Individuen, Familien, Teams und Organisationen gestalten ihre eigene Zukunft, indem sie für alle Projekte – große wie kleine, persönliche wie zwischenmenschliche – zunächst eine mentale Vision schaffen. Sie leben nicht einfach in den Tag hinein, ohne ein klares Ziel vor Augen zu haben. Sie erklären die Prinzipien, Beziehungen und Ziele, die ihnen am wichtigsten sind und verpflichten sich innerlich auf sie.

3. Weg: Das Wichtigste zuerst tun

Wir müssen unsere Aktivitäten um unsere wichtigsten Prioritäten herum organisieren und umsetzen. „Das Wichtigste zuerst tun” bedeutet, ungeachtet der Umstände nach jenen Prinzipien zu leben, die wir am meisten wertschätzen und uns von ihnen antreiben lassen, nicht von äußeren Dringlichkeiten.

4. Weg: Gewinn/Gewinn denken

Gewinn/Gewinn-Denken ist eine mentale und emotionale Einstellung, die bei allen Interaktionen den gegenseitigen Vorteil und Respekt sucht. Es bedeutet, im Sinne von Überfluss und Chancen zu denken, nicht von Mangel und von auf Gegnerschaft ausgerichtetem Wettbewerb; nicht selbstsüchtig (Gewinn/Verlust) oder wie ein Opferlamm (Verlust/Gewinn); im Sinne von „wir”, nicht von „ich”.

5. Weg: Erst verstehen, dann verstanden werden

Wenn wir mit der Absicht zuhören, andere zu verstehen, statt mit der Absicht zu antworten, beginnen wir mit wirklicher Kommunikation und dem wahren Aufbau von Beziehungen. Dann gibt es mehr Chancen, offen zu sprechen und verstanden zu werden und sie ergeben sich wie von selbst. Verstehen zu wollen erfordert Rücksicht; verstanden werden zu wollen verlangt Mut. Effektivität liegt darin, beides in eine Balance zu bringen oder miteinander zu verschmelzen.

6. Weg: Synergien schaffen

Synergie ist die dritte Alternative – weder meine Lösung noch Ihre, sondern die dritte, die besser ist als unsere beiden ursprünglichen Vorschläge. Sie ist die Frucht, die wir ernten können, wenn wir die Unterschiede zwischen uns respektieren und wertschätzen. Synergie bedeutet, gemeinsam Probleme zu lösen, Möglichkeiten zu ergreifen und Meinungsverschiedenheiten beizulegen. Sie entsteht und wirkt bei kreativer Kooperation, sodass 1+1=3 sein kann, aber auch 11, 111 oder noch mehr. Außerdem ist Synergie der Schlüssel zur Effektivität von Teams und Beziehungen. Ein synergetisches Team ist eines, das sich untereinander ergänzt, das so organisiert ist, dass die Stärken des einen die Schwächen des anderen ausgleichen. So kann man die Stärken optimal nutzen und die individuellen Schwächen irrelevant machen.

7. Weg: Die Säge schärfen

Beim 7. Weg geht es darum, dass wir uns in den vier Grunddimensionen unseres Seins – der physischen, sozialen/emotionalen, mentalen und spirituellen – ständig erneuern müssen. Dieser Weg vergrößert unsere Kapazität, alle anderen Wege zur Effektivität in unserem Leben umzusetzen.
Die drei ersten Wege kann man mit vier Worten zusammenfassen: Versprechen geben und halten. Die Fähigkeit, ein Versprechen zu geben, ist die Pro-Aktivität (1.Weg). Der Inhalt des Versprechens ist der 2. Weg und es zu halten der 3.Weg.
Die drei nächsten Wege, bei denen es um Teams geht, die sich untereinander ergänzen, kann man so zusammenfassen: Die Leute in das Problem einbeziehen und gemeinsam eine Lösung ausarbeiten. Das erfordert gegenseitigen Respekt (4. Weg), gegenseitiges Versprechen (5. Weg) und kreative Kooperation (6. Weg). Der 7. Weg, „die Säge schärfen”, vergrößert unsere Kompetenz in den vier Grunddimensionen unserer Natur: Körper, Verstand, Herz und Geist. Er führt uns zur Erneuerung unserer persönlichen Integrität und Sicherheit (1. und 3. Weg) und des Geistes und Charakters des sich untereinander ergänzenden Teams.

No hay comentarios:

Publicar un comentario en la entrada